IMG 1530 klein

Jetzt schnell noch für Ferienaktionen anmelden

Das Community-Magazin gibt einen Überblick über die Programme von Stormarns größten Kommunen – es gibt noch freie Plätze.

von Christian Thiesen

Foto: Kinderhaus Blauer Elefant

IMG 1633 klein

So wie 2019 die Kunstwoche im Kinderhaus Blauer Elefant in Ahrensburg, gibt es dieses Jahr wieder vielfältige Aktionen bei den Stormarner Ferienprogrammen. Foto: Kinderhaus Blauer Elefant

Am Montag, 21. Juni, ist es für Stormarns Schülerinnen und Schüler endlich so weit: Die Sommerferien beginnen! Das bedeutet sechs Wochen vormittags keine Schule und nachmittags keine Hausaufgaben. Aber auch viele Sportvereine, Kinder-und Jugendgruppen machen Pause. Doch Langeweile muss in den Sommerferien trotzdem nicht aufkommen. Denn viele Städte und Gemeinden bieten eigene Ferienprogramme, oft in Zusammenarbeit mit Verbänden und Organisationen.

Die vielfältigen Aktivitäten können dank sinkender Corona-Zahlen angeboten werden. Wer an ihnen teilnimmt, sollte dennoch die bekannten Abstands- und Hygieneregeln beachten. Weil als Folge der Corona-Pandemie lange Zeit unklar war, ob die Programme überhaupt stattfinden können, gibt es sie anders als in den vergangenen Jahren oftmals nicht in gedruckter Form. Wer sich informieren und anmelden will, kann dies jedoch im Internet über die jeweiligen Webseiten der Städte und Gemeinden.

So kann unter www.ahrensburg.de/Veranstaltungen/Ferientrubel im Veranstaltungskalender der Stadt Ahrensburg nach passenden Aktivitäten gesucht werden, zum Beispiel in den Bereichen Tanz, Kreativität oder Sport. Der THC Ahrensburg etwa bietet in den Ferien ein Hockey- und drei Tennis-Camps von jeweils montags bis freitags auf seinem Gelände an der Straße Fannyhöh 9f an.

Viel los ist auch im Ahrensburger Kinderhaus Blauer Elefant des Kinderschutzbundes Stormarn am Hörnumweg 2. Es hat in jeder Woche einen thematischen Schwerpunkt mit entsprechenden Veranstaltungen für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. So gibt es in der ersten Ferienwoche vom 21. bis 25. Juni eine kulinarische Woche mit täglichen Back- und Kochaktionen. Und in der dritten Woche dreht sich alles ums Filmemachen, inklusive Schreiben eines Drehbuchs, Filmen, Schneiden und Vertonen. Anmeldungen zu allen Aktivitäten sind im Kinderhaus von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr unter der Telefonnummer 04102/45 58 09 möglich. Weitere Informationen gibt es auf www.dksb-stormarn.de.

Am Ahrensburger Ferientrubel beteiligt sich auch das Familienzentrum Blockhaus an der Straße Am Neuen Teich 39a. Es bietet unter anderem eine Tierpflege-, eine Bauspielplatz- und eine Drechselwoche, außerdem Stand-up-Paddling in der Ostsee sowie eine Schatzsuche. Anmeldungen erfolgen unter Tel. 04102/559 80. Informationen gibt es auf www.familienzentrum-blockhaus.de.

 

 

Auch das Ferienprogramm in Bad Oldesloe, der „Sommerferienpass 2021“ ist nur online unter www.ferienpass-badoldesloe.de zugänglich. Zwar ist der Anmeldeschluss schon abgelaufen, jedoch sind noch Restplätze frei und es kommen auch neue Angebote dazu.

Dazu gehört das Lernen von Scootertricks am 3. Juli. Bei diesem Kurs können Zehn- bis 15-Jährige einen Einblick in das Stunt-Scooterfahren bekommen, Tricks und Tipps gibt‘s mit dazu. Neu ist auch eine Geschichtenwerkstatt für Geschichtenerfinder am 3. Juli und die Tech-Time Ozobots II am 13. Juli. Die Ozobots sind kleine Roboter der Stadtbibliothek, die dort mit Farben und Linien selber programmiert werden können. 

Die zugeteilten Plätze des Ferienpasses werden nicht bei der Stadt bezahlt und abgeholt, sondern an dem jeweiligen Tag direkt vor Ort beim Veranstalter bezahlt. Für verschiedene Eintrittsermäßigungen und Vergünstigungen, etwa für Kinobesuche und das Freibad, gibt es in Bad Oldesloe zudem eine Gutscheinkarte. Diese kann zum Preis von zwei Euro gekauft werden. Die Verkaufsstellen sind ebenfalls unter www.ferienpass-badoldesloe.de zu finden.

Kinder und Jugendliche in Reinbek und Umgebung können auf der Homepage www.unser-ferienprogramm.de/reinbek/index.php Ferienangebote für sich finden. Dort gibt es eine sehr übersichtliche und detaillierte Programmliste. Sie bietet unter anderem sportliche Aktivitäten wie Ausflüge zur Wasserskianlage nach Süsel oder in den Kletterpark sowie Angebote zum Bouldern, Boxen und Fußballtennis. Auch kreative Aktionen wie beispielsweise Textildruck oder ein Graffiti-Workshop sind Bestandteil des Ferienprogramms. Anmeldungen und Bezahlungen können direkt über die Homepage abgewickelt werden. Derzeit sind noch viele Plätze bei den Angeboten frei.

Wichtig zu wissen

Für fast alle Angebote und Veranstaltungen der Stormarner Ferienprogramme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist meistens begrenzt. Viele Angebote sind kostenlos, aber nicht alle. Es empfiehlt sich, sich auf den Webseiten der Kommunen und einzelnen Anbieter regelmäßig zu informieren, ob es Veränderungen gibt. So können auch während der Sommerferien noch neue Programmpunkte hinzukommen. 

Feedback & Soziale Netzwerke

Das Community Magazin lebt von eurer Beteiligung. Wir freuen uns über jedes Feedback. Teilt unsere Inhalte mit euren Freunden!

 

Zum Feedback-Formular

Auf Facebook teilen