DSC 0322 web

Stormarner Sommerbrise

Kultur unter freiem Himmel Juni 2018

Programm

Juni 2018

Herzlich Willkommen zur 3. Stormarner Sommerbrise!

Wir laden Sie ein, ein kulturelles Programmpotpourri an besonderen Orten im Kreis Stormarn zu genießen. In Parks und Gärten, im Umfeld bekannter Kulturorte und an Geheimtipp-Plätzen gibt es an den Juni-Wochenenden Stormarns kulturelle Vielfalt zu entdecken. Frei nach dem Motto "Von Stormarnern für Stormarner" wurde das diesjährige Programm von Einzelveranstaltern, regionalen Kulturschaffenden und Ehrenamtlern angeregt und mit der Förderung durch "Stormarn kulturell stärken" umgesetzt. Lassen Sie sich verzaubern von der Stormarner Sommerbrise - wir freuen uns auf Sie!

P.S.: Falls der Sommer zu „brisig“ wird, gibt es jeweils einen „Schietwetter-Ort“.

 

fischerklause facebook

Sonntag, 03. Juni, 17 Uhr, Restaurant Fischerklause am Lütjensee

Lyrisches Kabarett: "Man muss das auch mal negativ sehen!"

von und mit Andrea Schomburg

Mit Blick auf den stimmungsvollen Lütjensee erwartet die Besucher ein unterhaltsames lyrisches Kabarett. 

Unter diesem Titel "Man muss das auch mal negativ sehen!" präsentiert die Autorin und Kabarettistin Andrea Schomburg ihr sommerliches Programm. Eine temperamentvolle Performance von Sketchen, Chansons, ringelnatzesk-absurder Poesie und heiter-ironischen Gedichten. Da geht es um alternative Berufsplanung für Lehrerinnen, unheilvolle Affären mit Kartoffelchips, Männer im Baumarkt, Frauen beim Typberater und die unterschiedlichen Methoden, die Welt zu retten. Und auch das positivste aller positiven Sommer-Gefühle bleibt nicht verschont: die Liebe. Man muss das auch mal negativ sehen  - oder?

Die Fischerklause am Lütjensee bietet für einen Verzehrbeitrag von 3€ pro Person Kleinigkeiten und Getränke an. Zudem kann aus der Karte gewählt werden. 

Infos über die Künsterlin: 
Website von Andrea Schomburg
Wikipedia-Eintrag

Fischerklause am Lütjensee, Am See 1, 22952 Lütjensee
Verzehrbeitrag 3€
Schietwetter? Die Lesung findet im Restaurant statt.


Dieser Programmpunkt wird von der Gemeinde Lütjensee in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlerin Marianne Lentz veranstaltet und gefördert von Stormarn kulturell stärken.
Foto: (c) Fischerklause am Lütjensee

DSC 0305 web

Sonntag, 10. Juni, 11.30 Uhr, Garten der Wassermühle Trittau

White-Picknick im lauschigen Obstgarten mit Live-Musik von Bernd Knispel

 

Nach dem Erfolg im letzten Jahr lädt die Trittauer Bürgerstiftung wieder Anwohner, Neugierige, Familien, Musikfreunde und Naturliebhaber zum weißen Picknick in den Garten der Wassermühle ein. Unter Obstbäumen sitzend oder tanzend können Sie den Klängen von Bernd Knispel („Bimbo“ der Bigelos) lauschen und Ihr Picknick genießen. Bringen Sie, gerne in weiß gekleidet, Ihr Picknick und Zubehör mit. Tische und Stühle stehen zur Verfügung. Frischer Kaffee und Wasser wird gegen Spende angeboten. Lassen Sie sich vom Konzert und der ungezwungenen Atmosphäre sowie der Idylle am Mühlenteich verzaubern - ein perfekter sommerlicher Sonntag.

Am Mühlenteich 3, 22946, Trittau,
Eintritt frei
Schietwetter? Wir gehen in die Mühle!

Veranstalter ist die Trittauer Bürgerstiftung, gefördert von "Stormarn kulturell stärken". 

Foto: (c) Daniela Frackmann/Kreis Stormarn

Mauretta01

Sonntag, 23. Juni, 16 Uhr, vor der Bargteheider Kirche

Pelikantrio: "Eins" Releasekonzert in Bargteheide

Mauretta Heinzelmann & Band laden zu jazzigem Open-Air-Konzert

Eins zwei drei vier: Unter sonnigem Himmel im Park um die Bargteheider Kirche spielt das Pelikantrio von Mauretta Heinzelmann das Releasekonzert der CD „EINS“. „Wie wär es, wenn wir eins wären“ heißt es in einem der Songs, Eigenkompositionen zwischen Weltmusik, Jazz und deutschem Chanson. Sie handeln z.B. von einer Fahrradtour in einem sturmgebeutelten Wald wie im „Märchen“, von Schmetterlingen oder von der Musik, die in Kindern lebt. "Eins" ist eine Ode an die Verbundenheit der Menschen: Eins-Sein zu zweit, zu vielen, mit sich – sehr gut zu spüren beim Erleben von Musik.

Über das Pelikantrio:
Das Pelikantrio (Mauretta Heinzelmann, Ulrich Kodjo Wendt, Yogi Jockusch) hat in unterschiedlichsten Zusammenhängen live gespielt: an Kanälen, in Krankenhäusern, in der Hafencity, in Bunkern, bei Festen, in Theatern, Museen und Galerien. Parallel wurden im Milchkettenstudio in Hamburg Fuhlsbüttel 7 Stücke aufgenommen, Kompositionen von Mauretta und ein Stück von Ulrich. Ein Herzprojekt, bei dem alle ihre ganze Erfahrung und Begeisterung eingebracht haben.

Park bei der Kirche in Bargteheide, Lindenstraße 2, 22941 Bargteheide
Eintritt frei
Schietwetter? Das Konzert findet in der Kirche statt

Das Programm wird veranstaltet von Mauretta Heinzelmann mit dem Förderverein Bargteheider Kirchenmusik e.V., gefördert von "Stormarn kulturell stärken". 

Foto: (c) Mauretta Heinzelmann. Abgebildet: Ulrich Kodjo Wendt, diatonisches Akkordeon, Mauretta Heinzelmann, Violine, Yogi Jockusch, Perkussionsinstrument

CrazyHorst official.2

Sonntag, 30. Juni, 19 Uhr, Paul-von-Schoenaich-Str. 42a, 23858 Reinfeld

Frischluft-Konzert: "Crazy Horst" bei der Reinfelder Kulturnacht

"Straßenmusik  für drinnen" - diesmal aber sommerlich draußen!
„... treffen sich zwei Straßenmusiker auf Amrum. Der eine hat gerade seine Leere beendet, der andere eine große Zukunft hinter sich (Insterburg & Co). Sacht der eine: „Na?!“, sacht der andere: „Jau.“ Und Crazy Horst war geboren. Der Bandname entspringt dem Indianerspiel eines Neffen, der auf die Frage welcher Indianer er denn sei „Crazy Horst“ antwortete. Damit war die Brücke zu den Wurzeln ihrer Musik geschlagen: Neil Young & Crazy Horse, Bob Dylan, AC/DC, Mozart, Goethe….

Im Gepäck haben sie neben ihren Stimmen und akustischen Instrumenten ein ausgesucht feines, deutschsprachiges Liedgut, das sich u.a. aus Stücken von Stoppok, Funny van Dannen, Ganz Schön Feist, Joint Venture und nicht zuletzt aus ihren eigenen Songs zusammen setzt.

Programm der Reinfelder Kulturnacht 

Neben der Buchhandlung Michaels

Paul-von-Schoenaich-Str. 42a, 23858 Reinfeld

Eintritt frei

Schietwetter? Ganz egal, der Spielort ist überdacht und es weht allenfalls eine leichte Sommerbrise!

Die Veranstaltung wird veranstaltet von der Stadt Reinfeld in Kooperation mit der Buchhandlung Michaels, gefördert von "Stormarn kulturell stärken". 

Foto: (c) Crazy Horst

logo kulturell staerken

Dieses Projekt wird unterstützt von "Stormarn kulturell stärken". "Stormarn kulturell stärken" ist eine Arbeitgemeinschaft von: