< Zurück

Fantastische Geschichten wurden ausgezeichnet

01.08.2018

GeschichtenwettbewerbcDaniela Frackmann03

Schwedische Kinderbuchwelten-Ausstellung inspirierte phantastische Geschichten! Gewinner wurden ausgezeichnet

Im Nachgang der interaktiven Literaturausstellung „frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten“ hat die Kulturabteilung des Kreises einen kleinen Geschichtenwettbewerb initiiert. Kinder waren aufgefordert, Kurzgeschichten zu entwickeln, in denen drei der folgenden fünf Begriffe mit Bezug zur Ausstellung vorkamen: Schweden, Zirkuswagen, frech, Geheimnis, Bücherwelt.

Insgesamt nahmen 62 Kinder von der ersten bis zur dritten Klasse teil und schrieben allein oder in Gruppen 26 Geschichten. Herauszuheben sind die engagierten Lehrer/innen und Schulklassen, die den Geschichtswettbewerb teilweise als Klassenprojekt in den Unterricht eingebunden haben.

„Die Idee zum Wettbewerb entstand im Nachgang der Ausstellung als noch einige Bücher, CDs und Kreativmaterialien übrig waren. Schon während der Ausstellung beschenkten Kinder uns oft mit fantasievollen Geschichten und Bildern. So entstand die Idee, die Kinder zu motivieren, gezielte Kurzgeschichten zu entwickeln und sich noch einmal aktiv mit Literatur auseinanderzusetzen“, berichtet Kreiskulturreferentin Tanja Lütje.

Eine kleine Jury, bestehend aus der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises, Dr. Sophie Olbrich, die als Kooperationspartnerin in der Ausstellung beteiligt war, der Kulturpädagogin und Praktikantin der Kulturabteilung, Stephanie Brunsen sowie der Mitarbeiterin für das Kreiskulturmarketing, Daniela Frackmann, wählte die interessantesten, frechsten und besonderen Geschichten in den verschiedenen Altersgruppen aus.

In der Altergruppe der 2. Klasse haben gewonnen:

  1. 1. Platz Jannes Schmeer und Rune Graf mit der Geschichte „Die drei Zwerge und die drei ???“
  2. 2. Platz Charlotte Magdanz und Julia Hauschild mit der Geschichte „Der Mondschein-Zirkus“ sowie Paulina Schlömer, Anouck Boul und Mariam Aliyeva mit der Geschichte „Sommerferien im Zirkus Konfetti“
  3. 3. Platz Moritz Kelling, Finley Luts und Johannes Stehn mit der Geschichte „Die drei Detektive: Auf eisiger Spur“ sowie Ryan Heinig und Daniel Dechgannajeri mit der Geschichte „Das Geheimnis vom kleinen Kobold“.

Alle oben genannten Gewinner/innen sind Schüler/innen der Grundschule West Bad Oldesloe und wurden von der Lehrerin Frau Appel motiviert.

In der Altersklasse der 3. Klasse haben gewonnen:

  1. 1. Platz Sarah Lüttecke mit der Geschichte „Das Geheimnis der schwedischen Zirkusschlange“
  2. 2. Platz Lili Nolden, Blanca Hempell und Philipp Vorbröcker mit der Geschichte „Das reisende Kaninchen“
  3. 3. Platz Zoë Marie Schaade und Sünje Bröcker mit der Geschichte „Das Löwenabenteuer“ sowie Anastasia Engelbert aus Lütjensee mit der Geschichte „Das geheime Zimmer“.

 

Weitere Mitmachpreise gab es für ganze Klassenverbunde, für Einzelteilnehmer sowie für das Jugendarbeitsteam der Ganztagsbetreuung der Emil-Nolde-Schule Bargteheide, die mit rund 12 Kindern verschiedenen Alters die Geschichte „Der Zirkus Fidibus – Extrashow in Ockelbo“ einreichten.

„Die Fantasie der Kinder ist grenzenlos – das zeigte uns jede einzelne Geschichte, die uns zugeschickt wurde. Es war großartig zu lesen wie unterschiedlich die Ideen zu unseren vorgegebenen Wörtern waren. Zusätzlich haben wir um Bilder gebeten. Doch es wurde nicht nur gemalt, sondern auch tolle Buchcover gebastelt!“, so Stephanie Brunsen.

Die meisten Gewinner/innen bekamen ihre Geschenke per Post. Der Klasse aus Bad Oldesloe wurden die Gewinne bei einem Fototermin überbracht, so kam es zu einem freudigen Wiedersehen: die Klasse war die allererste Besuchergruppe in der Ausstellung.