Kunst Orte Stormarn

Archiv

portrait

< Zurück

Hans-Hinnerk Rohde

Teilnahme: 2019

 

Seit meinem Umzug aus dem urbanen Raum aufs Land hat sich meine Wahrnehmung erheblich verschoben. Die geraden Linien, die überschaubaren Plätze und Strukturen sind dem Mikrokosmos des Durchdringens, des Verfalls und des Werdens gewichen. Das Unaufgeräumte ist der Gegenentwurf zur gerichteten Straße.

Auf einem Blatt Papier oder der Leinwand entsteht aus einem Geflecht autonomer Linien und Flächen ein konkretes Bild aus der Erinnerung. Das Abstrakte fügt sich scheinbar dem Realen. Schaut man die Bilder an, blickt man häufig auf einen Betrachter der Landschaft oder des Geschehens. Er oder sie sind entkörpert. Sie stecken in der Landschaft als distanziertes Kopfwesen.

Meine kleinen neueren Objekte erweitern diesen Raum. Die Zeichnung wird dreidimensional, die Schatten der Objekte verweisen zurück in den zeichnerischen Raum. Die freien Architekturen aus den Zeichnungen und Malereien sind in den Raum getreten.

Wie ein Modelleisenbahner schaffe ich kleine Hütten aus Holzresten und Zahnstochern, manchmal auch anderen Materialien. Sie lassen sich mit einem Nagel an der Wand befestigen. Man möchte in sie hineingehen. Sie erinnern an armselige Hütten, Selbstgebautes, dem Untergang geweiht, Schutz gebend, ausstoßend oder einladend freundlich. Kurze Worte geben manchmal einen Anlass zur Andacht.

Hans-Hinnerk Rohde

www.hanshinnerkrohde.jimdo.com

Glueck
Berg
Dort
Nichts
Steinschlag1

Floggensee 10
23843 Neritz
hinnerkrohde@gmail.com

Standort

Floggensee 10
23843 Neritz
hinnerkrohde@gmail.com

Weitere Künstler in Neritz: