Kunst im öffentlichen Raum

Bargteheide 01 re Berthold Schone Sprachdusche Stormarn c JensRoennau IMG 0028

Bargteheider Sprachdusche

Matthias Berthold & Andreas Schön: Bargteheide

Ein gebogenes Edelstahlrohr, davor ein rundes Feld mit Buchstaben, und wenn man auf eine Taste am Rohr drückt, spricht jemand, beispielsweise Schülerinnen und Schüler, die ihre Stadt beschreiben: So präsentiert sich ein ungewöhnliches Kunstwerk am einstigen Dorfteich von Bargteheide in der geschäftigen Ortsmitte.

Beschreibung

"Ein alter Dorfteich verwandelt sich in ein elegantes Parkgewässer. Um dieses Ereignis zu feiern, entwickelten wir die "Bargteheider Sprachdusche" und schufen ein kollektives Hörspiel zum Thema Wasser" - so leiten die beiden Hamburger Künstler Matthias Berthold und Andreas Schön das Projekt auf ihrer Homepage ein. Dort finden sich zahlreiche andere Beispiele, wie sie dem Begriff "Kunst im öffentlichen Raum" durch Mitmachprojekte neue Impulse verleihen, etwa durch die Gestaltung hässlicher Betonunterführungen zu einer öffentlichen Bildergalerie. Als die Stadt Bargteheide ihr Nutzwasser-Reservoir für das Handwerk 2008 in ein Erholungsgewässer umwandelte, wollte sie dies unterstreichen lassen durch ein Kunstwerk, das zu Interaktionen einlädt. Den ausgeschriebenen Wettbewerb gewann das Hamburger Künstlerduo. Ihre sinnfällige Idee, neben dem Teichgewässer eine Dusche aufzustellen, aus der statt Wasser Töne kommen, schafft vielfältige Möglichkeiten. So wurden schon von verschiedenen Personen Romanauszüge gelesen oder Texte zum Thema Wasser gesprochen - denn Wasser und Sprache zählen zu den elementaren Lebensgrundlagen der Menschen. Die Texte werden jährlich geändert und laufen nach einem Zufallsprinzip ab, sobald man auf eine Taste auf dem Display betätigt. So sprudelt nun eine beständige Quelle der Inspiration in der historischen Ortsmitte, die zur Interaktion einlädt.

Bargteheide 01 re Berthold Schone Sprachdusche Stormarn c JensRoennau IMG 0028
KioeR 2018 Bargteheide 15

Matthias Berthold & Andreas Schön

Matthias Berthold

wurde 1964 in Lübeck geboren, studierte 1985 - 1992 in Hamburg visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste, Ethnologie an der Universität sowie Gestaltung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften. Er hatte zahlreiche Ausstellungen und hat sich auch als Aktionskünstler, etwa mit Textschildern im öffentlichen Raum, einen Namen gemacht.

Andreas Schön

studierte 1984 - 1990 Kommunikationsdesign in Dortmund sowie 2009 Kultur- und Medienmanagement an der Universität Hamburg. Er war Art-Direktor, Grafik-Ausbilder und Jugendprojektleiter und arbeitet auch als Psychotherapeut. Seit 2007 arbeitet er mit Matthias Berthold zusammen. Sie haben bislang 11 partizipatorische Kunstprojekte umgesetzt, davon zwei in Bargteheide.

Rathausstraße am Dorfteich
Rathausstraße
22941 Bargteheide

Standort

Rathausstraße am Dorfteich

Rathausstraße
22941 Bargteheide

Edelstahl, Lautsprecher, Tontechnik, Beton, 2007/2008. Rathausstraße am Dorfteich, Bargteheide.

Quelle: Akten der Stadt Bargteheide. e-Mail-Korrespondenz Jens Rönnau mit Matthias Berthold am 4. und 6.10.2016. https://bertholdundschoen.wordpress.com/2012/01/26/16/, 22.10.2016.

(c) Text/Fotos Jens Rönnau