Kulturelle Bildung

KulturKiste - digitale Workshopangebote der Kulturellen Bildung

Damit kulturelle Bildung auch in Zeiten des Distanzunterrichts nicht zu kurz kommt, bieten die Kreisfachberater*innen für kulturelle Bildung in Schleswig-Holstein Schüler*innen und Lehrkräften die "KulturKiste" an. Sie enthält durch Kulturvermittler*innen und Kulturschaffende fertig ausgearbeitete Online-Workshops für alle Klassenstufen.

Einen Überblick über die Angebote erhalten Sie hier. Alle weiteren Informationen sowie Downloads der detaillierten Workshop-Beschreibungen gibt es auf https://www.kulturellebildung-sh.de/aktuelles/neuigkeiten/16

FÖRDERUNG FÜR PROJEKTE „KULTUR UND SCHULE – KULTURELLE BILDUNG“

Auch im Jahr 2021 können für Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kulturschaffenden wieder Fördergelder beantragt werden. Für jedes bewilligte Projekt steht eine maximale Fördersumme von 1.000 € zur Verfügung. Voraussetzung für eine Förderung ist der Einbezug von professionellen Kulturschaffenden. Antragsschluss ist der 28.02. 2021. Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier.

Stormarn vernetzt - Erstes Forum Kulturelle Bildung

Kulturelle Bildung

Informieren Sie sich in unserem Online-Marktplatz über Akteur*innen und Initiativen aus dem Bereich kulturelle Bildung!

Mit Padlet erstellt

 

Unter dem Stichwort „Stormarn vernetzt“ hat die Kulturabteilung des Kreises Stormarn in Kooperation mit der Kreisfachberaterin für Kulturelle Bildung, Frederice Graf, am Mittwoch, den 2. September 2020, von 15 bis 17.30 Uhr zum „Ersten Forum Kulturelle Bildung“ eingeladen.

Auf Grundlage der 2019 abgeschlossenen Kulturentwicklungsplanung hat sich die Kulturabteilung inhaltlich und personell neu aufgestellt. Die Stärkung Kultureller Bildung stellt einen Schwerpunkt in der zukünftigen Ausrichtung dar.

Die Veranstaltung bildete den Auftakt zur Vernetzung im Bereich Kulturelle Bildung. Schulischen sowie außerschulischen Akteur*innen und Einrichtungen wurde eine Austauschplattform angeboten. Im Rahmen des Forums wurden die Ansprechpartner*innen innerhalb der Kulturabteilung vorgestellt, Projekte und Fördermöglichkeiten präsentiert und Anregungen zur Zusammenarbeit mit anderen Akteur*innen oder kulturellen Institutionen gegeben. Weitere Foren zu unterschiedlichen Schwerpunkten sollen folgen.

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.