Jugendkulturpreis header dark schmal

Jugendkulturpreis Stormarn

Archiv

Jugendkulturpreis Kurzfilm Handy

Anders - Gleich! Zeig's uns in 150 Sekunden!
Ausschreibung Kurzfilm

KURZFILM!

„ANDERS - GLEICH“

ZEIG’S UNS … IN 150 SEKUNDEN!

BEWERBEN BIS ZUM 30. JUNI 2017!

Wer kann mitmachen?

Alle filmbegeisterten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 10 und 21 Jahren sind eingeladen, teilzunehmen. Reicht eure Ideen, Geschichten oder Ansichten zum Thema als Kurzfilm ein. Ihr könnt als Einzelpersonen, Kleingruppen oder auch Schulklassen in drei Altersgruppen teilnehmen: 10-13 Jahre, 14-17 Jahre und 18-21 Jahre. Ihr solltet in Stormarn wohnen, zur Schule gehen oder hier arbeiten.

Das Thema „Anders - Gleich“

Eure Ideen, Geschichten und Statements zum Ausschreibungsmotto „Anders  - Gleich“ sind gefragt. Die eingereichten Kurzfilme sollen das Thema „Anders - Gleich“ behandeln. Dabei sind viel Interpretationsspielraum und Themenvielfalt möglich: es kann um Menschen gehen, um Gegenstände oder auch Handlungen, die künstlerisch-kreativ als Kurzfilm umgesetzt werden. Was ihr daraus macht, was ihr mit dem Thema verbindet und wie ihr daraus einen Kurzfilm mit maximal 150 Sekunden entwickelt, das liegt im Rahmen eurer Kreativität.

Preis

Eine Fachjury ermittelt einen Gewinnerbeitrag je Altersgruppe: 10-13 Jahre, 14-17 Jahre und 18-21 Jahre. Jeder Gewinnerfilm ist mit einem Preisgeld von 500,-Euro dotiert. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr eine besondere Möglichkeit: im Rahmen des Kreisjubiläums entwickelt der Stormarner Regisseur und Produzent Rolf Schwarz ein Filmportrait über Stormarn. Die Gewinnerbeiträge und deren Macher haben die Chance, in diesen Film eingebunden zu werden und somit einem größeren Publikum bei den Stormarner Filmtagen vorgestellt zu werden.

Kurzfilm - was heißt das?

Der Kurzfilm ist sicherlich die hohe Kunst des Filmemachens - in sehr kurzer Zeit, in unserem Fall maximal 150 Sekunden - soll ein Thema prägnant, einprägsam, bewegend und aussagekräftig filmisch umgesetzt werden.

Dabei ist das Genre offen: ob Portrait, Collage, eine Einstellung, ein Spot, Dokumentation oder Stummfilm - der künstlerischen Freiheit sind keine Grenzen gesetzt. Lediglich der Rahmen von maximal 150 Sekunden ist verbindlich, dabei darf der Film beispielsweise auch gerne nur 60 Sekunden lang sein.

Wie bewerbe ich mich und wie sind die Fristen?

Die Ausschreibung startet am 13. März und ist verlängert bis zum 30. Juni 2017.
Die Online-Bewerbung ist ganz einfach: ihr ladet euren Film mit eurem Youtube-Konto hoch und kopiert den Link zum Film.
Dann füllt ihr die Bewerbermaske online aus und fügt den Link zu eurem Film ein.

Wer noch keine 18 Jahre alt ist, muss bitte zusätzlich die unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern digital (als .jpg oder PDF) hochladen. Dann lest ihr noch unsere rechtlichen Hinweise und wenn ihr damit einverstanden seid, seid ihr mit einem weiteren Klick bereits angemeldet!

Um große Datenmengen auf Datenträgern zu vermeiden, bitten wir ausschließlich um diese Form der Bewerbung. Sofern euer Film gewinnt, benötigen wir ihn gebrannt auf DVD.

Technisches, Rahmenbedingungen, Rechtliches

  • Die Filme haben keine Volumenbegrenzung
  • Die Filmlänge darf maximal 150 Sekunden betragen
  • Das Videoformat ist offen - alle gängigen Formate werden von Youtube unterstützt
  • Der Kreis behält sich alle Rechte vor, die Gewinnerbeiträge für Öffentlichkeitsarbeit, als Trailer auf den Internetseiten oder für die Einbindung in den „Stormarn-Film“ (Arbeitstitel) einzusetzen.

Wie werden die Gewinner ausgewählt und benachrichtigt?

Eine Fachjury bestehend aus Juroren aus Politik, Film, Kultur- und Jugendszene wird je Altersgruppe einen Gewinnerfilm auswählen. Die Gewinner werden vor den Schulferien von der Kreiskulturabteilung benachrichtigt. Die offizielle Preisverleihung findet voraussichtlich am 6. Oktober im Vorfeld der Filmpremiere des „Stormarn-Films“ im Kleinen Theater Bargteheide statt. Einladungen dazu folgen dann an alle Teilnehmer per Post.

Noch Fragen?

Dann kontaktiert uns (Tanja Lütje oder Daniela Frackmann) per Mail kultur@kreis-stormarn.de oder per Telefon 04531/1601491 (Mo-Mi 10-13 Uhr, sonst AB).

Wir sind gespannt auf Eure kreativen Ideen und deren filmische Umsetzung in 150 Sekunden! 

 

Der Stormarner Jugendkulturpreis wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und soll ein Zeichen der Anerkennung und eine Bestätigung für junge Kulturschaffende sein und jungen Generationen ein Präsentationsforum für künstlerische Tätigkeit bieten. Wir möchten herausragende junge Talente fördern und würdigen und Mut für weitere künstlerische Auseinandersetzungen machen. 

Bildschirmfoto 2018 07 09 um 13.04.17

Gewinner 10-13 Jahre

In der Altersgruppe 10 - 13 Jahre gewannen Aaron von der Dellen, Nils Jannis Meyer und Hans Jakob Schmidt mit ihrem Kurzfilm "Der falsche Klon". 

Video auf YouTube ansehen 

Bildschirmfoto 2018 07 09 um 13.02.21

Gewinner 14-17 Jahre

In der zweiten Altersgruppe 14 - 17 Jahre haben Mats Dahlkamp, Jonathan Braun und Jakob in't Veld mit ihrem Kurzfilm "Mobil?!" die Jury überzeugt. 

Film auf Youtube ansehen

Bildschirmfoto 2018 07 09 um 12.59.54

Gewinner 18-21 Jahre

„ANDERS - GLEICH“

ZEIG’S UNS … IN 150 SEKUNDEN!

Kurzfilm

In der dritten Altersgruppe 18 - 21 Jahre gewann ein 10köpfiges Filmteam: Siri Hulin, Niklas Benkmann, Melina Bluhm, Björn Leuendorf, Vanessa Fur, Sif Tiedemann, Eirik Unger, Jasper Iden, Niklas Arlt und Leona Marie Franck mit ihrem Film "Same Honor". 

Film auf YouTube ansehen

jpg PK Jugendkulturpreis15

Alles im Fluss!
Fotografie, Grafik, Malerei

Die Leitlinien und Ausschreibung für den Stormarner Jugendkulturpreis 2015

PDF öffnet sich im neuen Fenster!

JKP Jury

Preisträger 10 - 13 Jahre

Tom Rathje gewann den Jugendkulturpreis seiner Altersklasse für seine Fotografie.

Foto: Daniela Frackmann. Abgebildet ist die Jury mit den Preisträgern und ihren Kunstwerken.

JKP Jury2

Preisträgerin 14 - 17 Jahre

Lena Kehrer überzeugte die Jury mit ihrer Collage/Zeichnung.

 

Foto: Daniela Frackmann. Abgebildet ist die Jury mit den Preisträgern und ihren Kunstwerken.

JKP Jury3

Preisträger 18 - 21 Jahre

Arsen Gebauer gewann mit einer Zeichnung/3D-Design in seiner Altersklasse.

 

Foto: Daniela Frackmann. Abgebildet ist die Jury mit den Preisträgern und ihren Kunstwerken.