Jugendkulturpreis header dark schmal

Jugendkulturpreis Stormarn 2017

Dein Kurzfilm in 150 Sekunden!

Tipps & Links

Wir wollen euch gar nicht in den Bürokratendschungel der Rechtsbelehrungen schicken, finden es aber wichtig, auf ein paar bedeutungsvolle Punkte bei der Erstellung eines Filmes hinzuweisen.

Ihr seid als Filmemacher selbst verantwortlich für die Einhaltung wichtiger Rechte. Dazu gehören folgende:

  • Kein Verstoß gegen das Urheberrecht
  • Kein Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte Dritter
  • Kein Verstoß gegen das Namensrecht
  • Kein Verstoß gegen das Markenrecht
  • Kein Verstoß gegen das Musikrecht

Sichert euch am besten schriftlich bei allen ab, die im Film zu sehen sind, dass diese damit einverstanden sind.

Verwendet keine beliebige Musik, die eurem Handy oder eurer Musik-Sammlung entspringt - darauf sind im Extremfall GEMA-Gebühren im Falle von öffentlichen Aufführungen oder Veröffentlichung im Internet fällig.
Weiter unten findet ihr Links zu GEMA-freier Musik.

Mit eurer Bewerbung erklärt ihr euch für die Klärung erforderlicher Rechte verantwortlich. Ihr stellt den Kreis Stormarn diesbezüglich von allen Ansprüchen Dritter bei Nutzung und Veröffentlichung im Rahmen des Jugendkulturpreises und darüber hinaus frei.

Hinweise zur Nutzung von YouTube

Zur Teilnahme an dem Wettbewerb müsst ihr euer Video per YouTube-Konto hochladen, wobei die zwischen euch und YouTube vereinbarten Allgemeinen YouTube-Nutzungsbedingungen gelten. Sofern ihr ein Film-Team seid, kann das Video nur einmalig in ein YouTube-Konto eingestellt und angemeldet werden.

Was ist die GEMA?

Die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) tritt für die Rechte der Künstler ein und verlangt Gebühren für die Nutzung der Musik. Zur Verwendung von Musik in Filmen fallen daher Gebühren für die GEMA-Lizenzen an.

Tipp: GEMA-freie und lizenzfreie Musik für deinen Film

Musik zur freien Verwendung zu finden, ist gar nicht so leicht, da die Nutzungsrechte von Lied zu Lied sehr unterschiedlich sein können. Damit du nicht in diesen Lizenzdschungel musst, gibt es zum Beispiel extra lizenzfreie Musik im Netz, die ihr für euren Film kostenfrei nutzen dürft. Greife dafür zum Beispiel auf sogenanntes CC-lizenziertes Material zurück. Außerdem könnt ihr natürlich Musik verwenden, die ihr selbst geschrieben und aufgenommen habt, zum Beispiel mit Musik-Apps.

Der Kreisjugendring - Beratung und Technikverleih in Stormarn

Der KJR in Bad Oldesloe ist euer kompetenter Ratgeber in Sachen Medien und Film. Fachkundige Beratung, Fragen zur Technik oder gar eine Ausleihbar mit verschiedenen Kameras und Technik bietet euch der KJR. Gerne könnt ihr dort anfragen und euch melden - der KJR unterstützt den Jugendkulturpreis freundlicherweise mit seinem Know-How.

 

Linktipps rund um's Filmen

Broschüre PDF Klicksafe - Interessante Broschüre von Klicksafe zum Thema Urheberrechte 

Youtube & Co: Was darf ich und was nicht? - Online-Jugendmagazin der Verbraucherzentrale NRW

iRights- Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt          

Klicksafe - Rechte im Internet

Bundesverband Jugend und Film e.V.

Landesverband Jugend und Film e.V.

Jugend-Film-Fest Schleswig-Holstein

Filmszene S-H

Landesverband Jugend und Film Hamburg

Jugendfilm e.V. - Hamburger Filmemacher geben ihr Wissen an Jugendliche weiter

Junge Filmszene